8bit-wiki-logo
Suche



8Bit Datenbank
Datenblätter
Publikationen
Gästebuch



Amstrad Joyce
Amstrad CPC 464
Amstrad CPC 664 / 6128
Amstrad NC100
Amstrad +2A/+3
Cambridge Z88
Commodore
Enterprise
Jupiter Ace
Lambda/PC8300
Sam Coupe
Sinclair MK-14
Sinclair ZX80
Sinclair ZX81
Sinclair ZX Spectrum
Sinclair QL



Sinclair Research Ltd.
Amstrad
Sinclair Links



Impressum
Die Idee
Die Autoren



Login/Logout
Registrieren

Amstrad

 

Das Computer-Unternehmen Amstrad wurde 1968 von Alan Sugar gegründet. 
Der Name Amstrad steht für Alan Michael Sugar Trading.

Für den Vertrieb in Deutschland sorgte die Schneider Computer Division in Türkheim. Schneider produzierte später den Schneider Euro PC unabhängig von Amstrad. Die CPC und Joyce sind also nicht von Schneider hergestellt oder entwickelt, sondern wurden durch Schneider "nur" verkauft.

1986 kaufte Amtrad die Firma Sinclair Research LTD auf und führte deren Spectrum-Heimcomputerreihe (ZX80, ZX81, Spectrum 16/48k, Spectrum128) mit den Typen Spectrum  +2A, +2B und 3 fort.

1992 folgten  Eigenentwicklungen (Notepad): NC-100, NC 150 und NC-200, die dem Cambridge Z88 ähnelten. Amstrad stellte danach IBM kompatible PC als Komplettsysteme her, zusätzlich Produkte aus der Unterhaltungselektronik und  Haushaltselektrik,  e-mail-fähige Bildtelefone und TV-Satellitentechnik.

Am 31. Juli 2007 wurde Amstrad von dem britischen Pay-TV Anbieter BSkyB vollständig übernommen

 Seit 2005 moderiert Sugar in Grossbritannien die Reality Show "The Apprentice", eine britische Variante der US-amerikanischen gleichnamigen Show.

Historie der Homecomputer und Innovationen

 

Diese Aufzählung beschreibt die von Amstrad entwickelten Geräte. Für den besseren Zusammenhang sind auch die Geräte aufgeführt, die von Amstrad nach der Übernahme von Sinclair Research LTD herausgebracht wurden.

Eine sehr gute Übersicht ist auch auf den Seiten des Computermuseum München zu finden!


Historie

1984 CPC 464 Homecomputer mit S/W Monitor 900 DM
    Homecomputer mit Farbmonitor 1500 DM
1985 CPC 664 Homecomputer mit S/W Monitor, Disk 900 DM
    Homecomputer mit Farbmonitor, Disk 1500 DM
1985 CPC 6128 Homecomputer mit S/W Monitor, Disk, 128 K RAM 900 DM
    Homecomputer mit Farbmonitor, Disk, 128 K RAM 1500 DM
1986 ZX Spectrum +2 mit TAPE 150 Pfund (225 Euro)
1986 ZX Spectrum +2A mit TAPE keine Preisangabe
1987 ZX Spectrum +3 mit 3 Zoll Disk, CP/M 250 Pfund (380 Euro)
1987 PC 1640 16 Bit IBM kompatibler PC keine Preisangabe
1992 NC100 Notebookcomputer mit Z80 und s/w Display keine Preisangabe
1987 PPC 512 16 Bit IBM kompatibler Notebook keine Preisangabe
1987 PCW 8256 Joyce 8bit Computer, in Monitor eingebaut. CP/M, 256 MB RAM 2500 DM
1987 PCW 9512 Joyce 8bit Computer, in Monitor eingebaut. CP/M, 512 MB RAM 2500 DM
1988 Euro PC und    
  Euro PC 2    
1989 PC 2386 32 Bit IBM kompatibler, 80386DX  
1993 PDA 600 8-Bit PDA Computer, eigenes OS (Eden) 800 DM